JULIA SCHWARZ
(geb. Orth)

 

LOGOPÄDIN

  • staatlich anerkannte Logopädin seit 2002, Euro-Medizinal-Kolleg in Trier.
  • Berufserfahrung in verschiedenen logopädischen und interdisziplinären Praxen sowie dem SPZ/Kinderfrühförderung Trier

 

 



 

 

QUALIFIKATIONEN

  • Abgeschlossenes Fernstudium zur diplomierten Legasthenietrainerin
  • Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie dbl e.V.
  • Artikulationsstörungen oder phonologische Störungen?, 2004, A. Fox
  • Dysgrammatismus/Esgraf und Kontextoptimierung, 2004, H.-J. Motsch
  • Die Entdeckung der Sprache, 2005, B. Zollinger
  • Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung, 2006, A. Buschmann
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen im Vorschulalter, 2007, M. Flöther u. B. Rink-Ludwig
  • Neurogene Dysphagien, 2009, I. Betke u. S. Sonnenschein
  • Direktes Arbeiten am Stottern im Kindergarten- und Grundschulalter, 2009, A. Krüger
  • Zielgerichtete Dysphagietherapie, 2010, W. Hollweg u. C. Uekötter
  • Behandlung von Schetismus und Sigmatismus Lateralis, 2010,  N. Gyra
  • Funktionale Stimmtherapie, 2011, S. Gross-Jansen
  • Fütter- und Ernährungsstörungen bei Kindern mit Entwicklungsstörungen und Behinderungen 2011, Dr. G. Schädler
  • Grundkurs Akzentmethode, 2012, Daniela Geier-Bruns
  • Autismus: Führen zur Kommunikation, 2013, U. Funke
  • Neuere Ansätze in der Diagnose und Therapie des Dysgrammatismus, 2014, Prof. Dr. Chr. Trumpp

me



LEA BRITZ

 

LOGOPÄDIN

  • staatlich anerkannte Logopädin seit 2012, CTS-Schulzentrum St. Hildegard in Saarbrücken 


 

 

QUALIFIKATIONEN

  • Mitglied im Deutschen Bundesverband für Logopädie dbl e.V.
  • Dysodie - Die Singstimme in der Stimmtherapie 2011, Mathias Knuth
  • Atemtypen in der Stimmtherapie 2012, Mathias Knuth
  • Dysphagie (Grundkurs) 2013, Benita Höfer und Kerstin Haulitschek

me



BRITTA ROSEN

 

LOGOPÄDIN

  • staatlich anerkannte Logopädin seit 2014, Schule für Logopädie Uniklinik RWTH Aachen



 

 

QUALIFIKATIONEN

 

  • Wisschenschaftliches Symposium des dbs 2013, Köln
  • Bundeskongress stotternder Menschen 2013, Bielefeld
  • 17. Aachener Kollequium zur Logopädie 2013, Aachen